Projekte, Entwürfe und Wettbewerbsbeiträge

Zum Vergrössern und für detailliertere Informationen, klicken Sie bitte auf die Bilder.

Entwurf und Umsetzung des Objektes für den Karl-Carstens-Preis 2005

Entwurf und Umsetzung des Objektes für den Karl-Carstens-Preis 2005

Karl-Carstens-Preis 2005 (Serigraphie, Metallplatten, Sandstein 20 x 30 x 7 cm)
Entwurf und Umsetzung des Objektes für den Karl-Carstens-Preis
im Auftrag des Freundeskreises der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (in Zusammenarbeit mit Karsten Kelsch).

Wettbewerbsbeiträge

Zweiphasiger offener Kunstwettbewerb für die Deutsche Botschaft in Warschau 2006

Objekt: Die Verantwortung der Freiheit
Während »alle Dinge müssen, ist der Mensch das Wesen, welches will« (Schiller). 
»Der Wille ist der Geschlechtscharakter des Menschen, und die Vernunft selbst ist nur die ewige Regel desselben.«

Die Vernunft ist universal und unbegrenzt, denn das Denken befähigt uns Sinnlich-Unendliches vorzustellen, was über die endlichen Wahrnehmungen in der Natur hinausgeht. Die Fähigkeit zu wollen - die Wahl zu entscheiden, ist die Verantwortung der Freiheit. Mit zurückhaltender Bewegung erinnert die sandgegossene Figur an das Ausgesetzsein in unterschiedlichen Atmosphären.

Standfestigkeit und Durchlässigkeit in bewegten Zeiten zeigen sich in der Umkreisung der Sandgussfigur. Architektur, Außenanlage und Figur „schwingen“ im Miteinander ohne Aufdringlichkeit. Die Materialien ergänzen sich gegenseitig. Der Blick des Betrachters „fliegt“ hoch in die fast ovale Öffnung. Der Himmel bündelt sich in der Öffnung nach Außen und nach Innen, verleitet zu visionären Sichten. 
Es soll eine Sandgußarbeit werden, die Oberfläche (Gußhaut ist belassen), wird dauerhaft versiegelt (mit einer Patina überzogen) und ist somit wartungsfrei.

In Zusammenarbeit mit Karsten Kelsch
Material: Sandgußarbeit (Die Oberfläche ist rauh und mit einer Kratzstruktur versehen, mit einer Patina überzogen und mit einer dauerhaften Versiegelung versehen.
Höhe: ca. 390 cm - 410 cm 
Durchmesser: am Fuß ca. 510 cm, in der Mitte ca. 180 cm und am Kopf ca. 345 cm
Gewicht: ca. 1,2 Tonnen

Wettbewerbsbeitrag, nicht ausgeführt